Unsere Schule hat verschiedene Beratungsangebote, welche die Schüler bei Bedarf gerne in Anspruch nehmen können. Sie werden im Folgenden beschrieben. Wer nicht genau weiß, wer aus dem Beratungsteam am besten Hilfe leisten oder beraten kann, kann sich gerne an eine beliebige Person aus dem Team wenden, die dann das am besten passende Teammitglied empfiehlt. Alternativ kann man auch eine E-Mail an schicken mit einer kurzen Beschreibung des Anliegens.

Unsere Beratungslehrerin, Frau Carmen Deuter, kann beispielsweise bei Problemen mit Klassenkameraden, Lehrkräften oder dem Betrieb sowie bei Lernschwierigkeiten Hilfestellung geben. Sie ist für die Beratungstätigkeit speziell ausgebildet, bietet unbürokratisch Hilfestellung und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet! Nutzen Sie bei Problemen das Angebot. Fragen Sie im Lehrerzimmer oder lassen Sie dort eine Nachricht hinterlegen. Im Schülerhandbuch stehen hierzu weitere Informationen.

Des weiteren stehen die Verbindungslehrer Anette Frei und Matthias Huber als Ansprechpartner der SMV zu Verfügung. Sie haben auch ein offenes Ohr für die Belange der Schüler und Schülerinnen.

Die Julius-Springer-Schule bietet seit 2011 Maßnahmen zur individuellen Förderung an. Geleitet werden diese Projekte von Frau Jana Ernst-Becker. Alle Schüler können sich bei Fragen "rund um das Lernen" gerne an Frau Ernst-Becker wenden. Weitere Informationen finden Sie im Schülerhandbuch.

Fragen zu Beruf und Studium können bei uns an der Schule an mehreren Veranstaltungen geklärt werden. Hierzu organisieren wir jährlich die Ausbildungsmesse Race to future und laden Vertreter von Betrieben und Hochschulen zu verschiedenen Informationsveranstaltungen ein.

Eine wichtige außerschulische Informationsquelle ist das Berufsinformationszentrum (BiZ). Hier kann man sich über alles rund um den Arbeitsmarkt, die Berufs- und Studienwahl, Stellensuche sowie Weiterbildung selbst informieren und nach passenden Arbeits- und Ausbildungsplätzen oder Studienmöglichkeiten suchen. Ein Berufsinformationszentrum gibt es in jeder Agentur für Arbeit.

Unser Team

Beratungslehrerin  Carmen Deuter, TL'in
Verbindungslehrer/-in Matthias Huber, OStR und Anette Frei, StR'in
Individuelle Förderung Jana Ernst-Becker, Lehrerin für individuelle Förderung (IF)
Mediation Ulfert Straatmann
Schulsozialarbeit Birgit Krudewig, Jugendsozialarbeiterin

Jugendsozialarbeit - was ist das?

Dieses pädagogische Angebot richtet sich in erster Linie an Schüler/-innen, die Krisen und Belastungen jeglicher Art aushalten müssen und alleine keinen Ausweg mehr finden.

  • „Hast du heftigen Streit mit deinen Eltern, Partner, Mitschüler, Lehrern oder Freunden…?“
  • „Brauchst du Unterstützung bei Konflikten mit deinem Ausbildungsbetrieb oder möchtest einen neuen beruflichen Weg einschlagen…?"
  • „Du möchtest dein Leben alleine in die Hand nehmen (z.B. Auszug) und weißt nicht, welche Unterstützungsangebote es gibt…?"
  • „Du (und deine Eltern) brauchen professionelle Hilfe von außen, ihr wisst aber nicht wie und wo…?"

Es gibt viele Situationen im Leben, die einen belasten!
Ich biete ein schnelles, vertrautes und pädagogisch qualifiziertes Erstgespräch an!
Anschließende Unterstützungswege werden gemeinsam erarbeitet und nach Wusch gemeinsam durchgeführt.

 

Birgit Krudewig, Dipl. Sozialarbeiterin FH

jugendsozialarbeit

Büro B007
Kontakt

+49 157 33466020 oder +49 6221-58410-222

Offene Sprechstunde Dienstag in der ersten großen Pause
(09:20 – 9:35 Uhr)
Donnerstag in der zweiten großen Pause
(11:10 – 11:25 Uhr)

Dieses Angebot wird von der Stadt Heidelberg unterstützt und gefördert. Mehr Informationen finden Sie hier.